Junge Russlanddeutsche in der Ukraine

Tatjana Baal

Tatjana Baal (geboren 1993 in Papenburg) studiert in Osnabrück im Master „Internationale Migration und Interkulturelle Beziehungen“. Zuvor hat sie ihren Bachelor im Fach „Integrierte Europastudien“ in Bremen absolviert und ihre Abschlussarbeit zu dem Thema Islamophobie in den deutschen Printmedien verfasst. Neben der diskursiven Verhandlung und Inszenierung von Migration, interessiert sie sich besonders für die Schnittstelle zwischen Migration, Politik und Bildung. Das Projekt „Junge Russlanddeutsche und der Ukrainekrieg“ bietet ihr einen Rahmen, um ihre persönlichen Erfahrungen als Russlanddeutsche kreativ aufzuarbeiten sowie die Möglichkeit, im Austausch mit den anderen Teilnehmenden, weitere russlanddeutsche Perspektiven kennenzulernen.